Die kleine Eule hat beim Einschlafen immer Angst, aber warum nur?
Zusammen mit ihren Freunden versucht sie, die Angst zu ergründen. Schließlich macht sie mit Hilfe der weisen Schildkröte eine unerwartete Entdeckung, die zu einer großen Freundschaft führt — und die kleine Eule kann endlich wieder gut schlafen.

Eine Geschichte, die Klein und Groß Mut macht und dazu anleitet, mit der eigenen Angst ins Gespräch zu kommen. Die kleine Eule macht es den Lesern vor.

Erschienen im Kesselverlag 😉
ISBN

Angst in gewissem Maße ist ein normaler und wichtiger Bestandteil unseres Menschseins. Wenn Kinder wiederholt Angst habe haben, ist die Sorge jedoch oft groß, besonders, wenn nicht klar ist, woher die Angst kommt. Ein einfaches Weg-Reden der Angst („Du brauchst keine Angst zu haben“) funktioniert selten. Statt dessen ist ist es hilfreich, die Angst anzuerkennen und ernst zu nehmen. Dann kann sie in etwas Positives verändert werden.

Im Buch macht die kleine Eule mit Hilfe der alten weisen Schildkröte spielerisch vor, wie es funktioniert, mit der eigenen Angst ins Gespräch zu kommen. Dabei bedient sie sich einfacher imaginativer Techniken, die schnell erlernt und angewendet werden können.

Das Buch kann ohne speziellen Anlass einfach als schöne Geschichte vorlesen werden; unbewusst wird das Kind den konstruktiven Umgang mit der Angst verinnerlichen und kann bei Bedarf später darauf zurückgreifen. Das Buch kann aber auch als Einstieg genutzt werden, mit dem Kind an einer eigenen Angst in Kontakt zu treten, auch im Rahmen einer Therapie.*

Das Buch eignet sich je nach Entwicklungsstand für Kinder ab etwa drei Jahren, nach oben gibt es keine Altersgrenze – die Technik funktioniert auch bei Erwachsenen.

 

*An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass das Buch selbstverständlich keine ärztliche Diagnose oder Psychotherapie ersetzt und nicht im Alleingang bei Angststörungen angewendet werden darf. Wenn Sie sich Sorgen machen, ob die Angst Ihres Kindes noch „im normalen Rahmen“ ist oder einer Behandlung bedarf, sprechen Sie bitte mit Ihrem Kinderarzt darüber.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.